gesetzlich versichert, was können Sie erwarten ?

Was genau leistet meine Krankenkasse?

Ein Beispiel: Für  Krankengymnastik  erhält der Therapeut lt. Rahmenvertrag zur Zeit € 26,74.  Davon bezahlen Sie als Eigenanteil 10% plus € 10,- , das sind also € 26,02 . Bei einem Rezept über 6 Einheiten bezahlen Sie   fast eine ganze  Behandlung selbst.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Im Rahmenvertrag mit den Krankenkassen ist  eine "Richtzeit" von 15 bis 25 Minuten festgelegt. Jedoch bezahlt die Krankenkasse den oben genannten Preis, gleichgültig, ob die Behandlung 15 oder 25 Minuten dauert.

Warum nur 15 Minuten Behandlungszeit?

Obwohl  sich die Vergütungssituation durch die Krankenkassen in den letzten 2 Jahren deutlich verbessert haben, hängen die Vergütungen immer noch weit hinter der Entwicklung der Lebenshaltungskosten speziell hier in der Grenzregion hinterher, daher  sind Behandlungszeiten über die gesetzlich geforderte hinaus nicht möglich

Was muss der Therapeut in diesen 15 Minuten leisten?

  • Terminvereinbarung

  • Befunderhebung 

  • evtl. Hilfestellung beim An- und Auskleiden

  • die Durchführung der Therapie am PAtienten

  • Verlaufsdokumentation

  • evtl. Therapiebericht an den Arzt schreiben

Für die eigentlich Arbeit am Patienten bleiben damit effektiv 8-10 Minuten.

Diese Leistung bieten wir jederzeit an.

Kann ich zwei Termine zusammenfassen?

Das ist laut Rahmenvertrag  nur nach ausdrücklicher ärztlicher Anweisung  gestattet. 

Wie kann ich meine Behandlung sinnvoll ergänzen?

Wir bieten die Möglichkeit, zusätzliche Behandlungen privat zu kaufen. Diese planen wir direkt vor dem  jeweiligen Termin für Ihre Kassenbehandlung ein. So sparen Sie sich unnötige Wege.